Tom & Bild

Openair-Stummfilmkonzert in 4 Episoden

Fr. 31. Juli und Fr. 28. August – Maille-Park, Esslingen -> Wetterupdate 28.: Auch wenns vorher noch etwas tröpfelt, findet es statt!


Sa. 01. und Sa. 29. August – Beutwangsee, Nürtingen

Jeweils Einlass 20:30 Uhr, Beginn 21:00 Uhr

ACHTUNG TERMINÄNDERUNG: Die letzte Episode am Sa.29.Beutesee beginnt schon um 20:30h!

Tickets: 6€ Sitzplätze, 4€ Stehplätze. Gibts vor Ort oder zur Reservierung hier: Tickets direkt anfragen

Eine interdisziplinäre Konzertreihe mit Bild und Ton, Stummfilm und Videokunst, Elektro-Sounds und Aktueller Musik. Jeder Abend ist ein Unikat!

Videomapping, BildkunstElke Juladi Radtke
PosauneTilman Schaal
Saxophon, Redundant music apparatus – Mark Lorenz Kysela
KontrabassDaniela Petry
Geige – Florian Vogel
Schlagzeug – Anja Füsti

Pflanzen wachsen, Zahnräder drehen sich, dazu tief surrender Kontrabass, treibendes Schlagzeug und sphärische Klänge von Geige, Saxofon und Posaune, untermalt von elektronischen Sounds.
Klang und Bild treten in Interaktion bei dieser außergewöhnlichen Konzertreihe. Eine Verbindung dieser beiden Ebenen stellen die Themen Natur und Technik dar.

Musikalisch erwarten das Publikum phantasievolle Improvisationen und neue Arrangements, inspiriert von Kompositionen aus Jazz, Klassik und Moderne, die die Natur oder Technik zum Vorbild nahmen.

Auch auf der Bildebene geht es um Naturprozesse und technische Entwicklungen. Filmaufnahmen der 1920er werden zu neuen visuellen Kunstwerken inszeniert von der Videokünstlerin Elke Juladi Radtke alias VJ Juladi.
Das Publikum erwartet ein Stummfilmkonzert mit Videomapping, Live, Openair, komponiert nur für den Moment!

Kommt vorbei – hört, seht, taucht ab!

_

Tom & Bild

Improvisationen

Anna Sowa – smar für sax, cb, liveelektronik

Morton Feldman – Intersection 4 (arr. für as, , trb, vl, cb, perc von D. Petry)

John Cage – Ryoan-ji (arr. für as, , trb, vl, cb, perc von D. Petry)

Weitere Beteiligte:

Ton / Liveelektronik: Achim Bosch pegasus-audio

Text / Öffentlichkeitsarbeit: Marie-Christine Kesting

Grafik: Joanna Greiner

Presse

zur Premiere im Maillepark schrieb die SZ: „Optische Illusionen

zur 2ten Episode am Nürtinger Beutesee schrieb die NZ „Eine Symbiose

Förderer und Unterstützer:

Tom&Bild machen das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden – Württemberg und der Innovationsfonds möglich.

Die Gesellschaft für prägende Klangerlebnisse in Ba.-Wü. gem. V. erhält von dort eine Zuwendung im Rahmen des „Kunst trotz Abstand – Kultursommer 2020“ – Programms und lädt das Ensemble dazu ein.

Ein besonderer Dank geht an die City Initiative Esslingen, an das Kulturamt Esslingen, das Kulturzentrum Dieselstrasse und das Central Theater Esslingen.